Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ural Dnepr Net - Forum (closed - geschlossen) # neu > ural-dnepr.net/wbb/. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

19.08.2016, 07:52

Changjiang 750 SV Motor --> Kolben geht zu streng nach Ersatzkolben

Hallo Zusammen,



meine Kolben haben grössere Riefen, die Zylinder sehen noch sehr gut aus.

Ich möchte daher Kolben und Kolbenringe auswechseln und habe mir bei Ural-Hamburg folgenden Artikel gekauft:




Kolben mit Ringe Satz 78,00mm Verbessert für K750, M72.
Art. Nr.: OC-1735



M72 ist üblicherweise meines Wissens immer baugleich.



Nun habe ich gemerkt, dass Kolben mit Ringen sehr schwer nur in den Zylinder reinpassen - beim 1. Ölabstreifring (den unteren soll man wegen der Kühlung weglassen habe ich gelesen) geht gar nichts mehr.

Spiel der Kolbenringe, wenn ich sie lose in den Zylinder einsetze:

1. Ring: 0,1

2. Ring: 0,1

Ölabstreifring: Kann ich mit der leere kaum messen - ca. 0,05mm.



Ich denke da brauche ich ein anderes Kolben / Kolbenring- Kit - allerdings habe ich schon das kleinste / Normmaß genommen. Zylinder wurden in der Vergangenheit nicht gehohnt.

Habt ihr ne Idee welche Kolben / Kolbenringe ich am besten besorge?



Danke euch



Christof

2

19.08.2016, 08:22

Moin,

bring die Kolben mit den Zylindern zur Zylinderschleiferei und laß die Zyl auf 8/100 Spiel schleifen.

Gruß Lienhard

3

19.08.2016, 08:24

Nachtrag: schau mal ob es wirklich 78er Kolben sind und nicht was falsches verpackt wurde (Übermaß)

4

19.08.2016, 08:42

Du schriebst in der Überschrift auch was mit Chang Jiang, wenn du den 750er Motor in der 12 Volt Ausführung hast müsstest Du auch Kolben mit 22mm Kolbenbolzen verwenden M72 und K750 passen da gar nicht.

Ansonsten wirklich mal zum Motoeninstandsetzer, der kann das genau messen, ein Laufspiel von 7/100 misst man nicht per Augenmaß.

Gruß, Markus

5

19.08.2016, 08:58

Wegen deinem Kolbenringstoß-Spiel: das kannst du selber nach Fühlerlehre hinfeilen. Einfach ein zwei Feilstriche an einer Seite der Stoßstellen, Ring wieder in den Zylinder schieben und nochmal messen, ists immer noch zu gering, noch einen Feilstrich draufsetzen, bis es halt groß genug ist.
Leider passen neue Kolben nicht immer.
Daher ist es wirklich das Beste mit den Kolben und den Zylindern zum Motoreninstandsetzer zu fahren. Eventuell ist es erwünscht das Ganze vorher telefonisch zu vereinbaren, dann kann man auch hinfahren abgeben bissel warten und die Teile wieder mitnehmen.

LG
Markus

6

19.08.2016, 09:40

750er Motor in der 12 Volt Ausführung hast müsstest Du auch Kolben mit 22mm Kolbenbolzen

Moin du alter Flegel :D
Hab ich da was verpasst - gab's ein update?

Gruß Lienhard

7

19.08.2016, 09:44

Spiel der Kolbenringe, wenn ich sie lose in den Zylinder einsetze:

1. Ring: 0,1

2. Ring: 0,1

Ölabstreifring: Kann ich mit der leere kaum messen - ca. 0,05mm.

Meinst du Spalt im Kolbenringstoss? Das ist zu wenig! Ab 0,25mm geht es los.
Wenn deine neue Kolbenringe zu viel Vorspannung erweisen, dann gehen die tatsächlich schwer in die Zylinder rein.
Unteren Ölabstreifring wurde ich nicht weglassen.
Grüße Oleg

Nachtrag:
Prüfe ob die Kolbenringe in den Kolbennut wirklich tief eintauchen und noch Luft zu Kolbenoberfläche haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oleg« (19.08.2016, 09:49)


8

19.08.2016, 09:51

OHA, Fehlinformation.... Der 22er Kolbenbolzen... Gilt bei 750er OHV Chinese... Asche auf mein Haupt....

Gruß, Markus...

9

19.08.2016, 09:58

Asche auf mein Haupt....

ach soo bekommst du diese Haarfarbe hin :thumbsup:

10

19.08.2016, 09:58

Kolbenbolzen

Hallo Zusammen,



vielen Dank - ich finde es super, wie schnell ich hier Antworten von euch bekomme!

Ich war erst mit Frau und Hund (Hund im Beiwagen) in Kroatien mit meiner geliebten Changjiang und hatte aber 2 x einen leichten Klemmer obwohl das Ding ohne gefühltem Leistungsverlust weitergefahren ist.

Mit 3 Personen den 18% Wurzenpass hoch waren wir schon sehr stolz ;-)



Ich habe eben den Kolgenbolzen mit der digitalen SChieblehre gemessen.

Kolbenbolzen alt: 20,9mm

Kolbenbolzen neu: 20,9mm



Daher scheint alles der zu passen.



Beim Kolben messe ich folgende Maße - bei der SChiebleere kommt halt jedes Mal ein bisschen was anderes raus - je nachdem wie fest ich drücke - aber in etwa:

Kolben Alt oben: 77,25

Kolben alt unten 77,61

Kolben Neu oben: 77,21

Kolben Neu unten; 77,80



Kolben sehen gleich aus.

Wie auf dem Bild zu sehen habe ich nur den oberen Ölabstreifring mit Feder eingebaut - den unteren soll man ja weglassen wegen Kühlung habe ich gelesen.



Wenn nichts dagegen spricht würde ich am liebsten wie K-Mehl-Treiber geschrieben hat - den Ölabstreifring mit der Feile vorsichtig kürzen.



Wäre das ok?



Danke an euch Profis!


Christof
»deleonhc« hat folgende Datei angehängt:
  • kolben.JPG (40,3 kB - 96 mal heruntergeladen - zuletzt: 29.11.2016, 13:00)

11

19.08.2016, 10:07

Mit 3 Personen den 18% Wurzenpass hoch waren wir schon sehr stolz ;-)

dann weißt du ja, woher der Klemmer kam :thumbsup:

trotzdem: Alle Achtung :thumbup:

Gruß Lienhard

12

19.08.2016, 10:15

Wenn nichts dagegen spricht würde ich am liebsten wie K-Mehl-Treiber geschrieben hat - den Ölabstreifring mit der Feile vorsichtig kürzen.



Wäre das ok?

Ja. Und das beachten:
Prüfe ob die Kolbenringe in den Kolbennut wirklich tief eintauchen und noch Luft zu Kolbenoberfläche haben.
:!:

13

19.08.2016, 10:36

Wie tief tauschen die Kolbenringe in den Kolben ein

Hi Bibri,



Danke für Deinen Input.

Die oberein Beiden tauchen so ein, dass sie zumindest nicht über den Kolben rausstehen.

Der Ölabstreifring geht - wenn ich die Feder drinlasse auf Höhe einer Kolbenbolzenbohrung an einer Stelle nicht vollständig rein. Ist minimal aber er steht über.

Wenn ich die Feder rausnehme ist es in Ordnung.

Brauche ich die Feder?

Original war bei mir keine drin - aber ich hatte eben 2 Ölabstreifringe drin - auch unten.



Danke


Christof

14

19.08.2016, 11:21

Hast du mal die Kolben ohne Ringe in die Zylinder gesteckt und geschaut wie sie zur Bohrung passen? Wo wohnst du überhaupt?

15

19.08.2016, 12:42

Und immerhin sieht das sehr Almotlastig (Ölabstreifer) aus, was schonmal nicht verkehrt sein kann. Schöttle aus Hamburg ist mir nicht bekannt,kenne ich nur vom Bauernhof,aber auch da lasse ich den unteren Abstreifer nicht in der Schublade. Um dem Glaubenskrieg mal Anschub zu geben, Zylinder + Kolben zum Schleifer, mit einer Portion Götzeringe vom größten Konzern in Venne und alles wird gut. Btw... welches Öl ?............ Achso, warum befinden wir uns in der Abteilung D n e p r ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Capt'n« (19.08.2016, 12:45)


16

19.08.2016, 13:18

Abteilung D n e p r ?

das geht ja gar nicht... R O B E E E R T

17

19.08.2016, 13:34

Die Frage stelle ich mir immer wieder wenn die Seitenventil-Motoren in der Rubrik "Dnepr" behandelt werden.

18

19.08.2016, 13:42

Die Frage stelle ich mir immer wieder wenn die Seitenventil-Motoren in der Rubrik "Dnepr" behandelt werden.

Wahrscheinlich deshalb, weil die Dnepr-ohvs ungefähr die gleichen Emissionswerte wie Seitenventiler haben.

19

19.08.2016, 13:45


Hi Bibri,



Danke für Deinen Input.

Die oberein Beiden tauchen so ein, dass sie zumindest nicht über den Kolben rausstehen.

Der Ölabstreifring geht - wenn ich die Feder drinlasse auf Höhe einer Kolbenbolzenbohrung an einer Stelle nicht vollständig rein. Ist minimal aber er steht über.

Wenn ich die Feder rausnehme ist es in Ordnung.

Brauche ich die Feder?

Original war bei mir keine drin - aber ich hatte eben 2 Ölabstreifringe drin - auch unten.



Danke


Christof

Hallo Christof,
ich habe für dich rausgesucht: Hallo aus dem badischen Karlsruhe mit ner M72

20

19.08.2016, 15:56

hi Oleg,


Danke Dir

Ich habe jetzt schon wieder alles zusmmengebaut - Die Kolben und Kolbenringe kamen vom gleichen Lieferanten Ural Hamburg.

Den Ölabstreifring habe ich leicht gekürzt da dieser RIng ein Spiel <0,1mm hatte.



Ich melde mich wenn ich die Kiste angeschmissen habe - ich habe früher nur bei Vespa Rollern Kolben und co. erneuert aber, dass die so streng im Zylinder sitzen ist mir neu.



Schau ma mal - ich hoffe er frisst sich nicht sofort - vielleicht ist nun ja auch alles bestens



Spannend.



LG

Christof