Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ural Dnepr Net - Forum (closed - geschlossen) # neu > ural-dnepr.net/wbb/. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

05.08.2016, 14:26

An die Schweizer, MFK-Termin und Auspuffproblem!!!

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem. Ich habe in 2 Wochen einen MFK Termin. Da meine Maschine offiziell Bj. 1996 ist, habe ich ein Problem mit der Auspuffanlage. Die Variante mit Eglis Miettöpfen geht nicht mehr, da Egli alle Chang Jiang Sachen an Gespannservice Bättig verkauft hat. Nachdem ich diesem anrief, meinte er er vermietet keine Anlagen wie der Egli, ich kann aber für ca. 1000,-- eine neue Anlage von ihm abkaufen.

Die Alternative ist nach Auskunft vom Strassenverkehrsamt der Schrottplatz. Lustig, oder? Ich hatte am Telefon nur vergessen zu lachen.



Wie macht ihr das? Oder hat einer von euch eine Anlage zum aus lehnen.

2

05.08.2016, 14:30

Problem mit der Auspuffanlage
wie müssen die Töpfe denn aussehen oder was müssen die haben ?

Hintergrund:
bei meiner Egli-CJ waren ganz normale Fischschwänze dabei ...
die haben auf der glatten Seite (da wo nomalerweise innen dem Hauptständer Platz gemacht wird) jeweils lediglich ein Plättchen mit den Buchstaben CJE drangenietet ...
dann kamen einfach die Tüten (mit dem Plättchen auf der glatten Seite) einfach rechts-links-verdreht dran ...
da steht auch was von dieser Kennzeichnung "CJE" in den Papieren ...

sind das solche ?

oder die in http://cas01.autoscout24.ch/chang-jiang-…3/2732623/4.jpg abgebildeten ?
da ist auch nur so ein Plättchen zu erkennen ...

3

05.08.2016, 15:03

Hallo Robert,

die Töpfe müssen eine Nummer haben welche im sogenannten Typenschein steht. Dieser Typenschein liegt jedoch nur auf dem Strassenverkehrsamt bzw. beim autorisierten Händler (sprich dieser Bättig). Im Fahrzeugschein wiederum steht dann nur die Nummer (Typenscheinnummer) des zum Fahrzeug dazugehörigen Typenscheins. Kompliziert, aber kurz gesagt ich weiss nicht mal welche konkreten Zahlen bzw. Buchstaben auf den Töpfen stehen müssen. Ich hab nur mal was von 86dB gehört die erlaubt sind.

Gruss Jens

4

05.08.2016, 19:39

wer hats erfunden??
Was?
Das Auspuff verleihen :^:

Ist jetzt nicht wahr, oder?

Sorry...
Gruß
Matten Meier

5

06.08.2016, 08:12

Bei Zach geht das auch

Auspuff anbauen bei Nichtgefallen einfach zurück geben mit Leistungsmessung vorher und nachher.

Aber nur bei BMW.

6

06.08.2016, 09:15

Tüten besorgen, die etwa dem entsprechen was der Egli hatte.
Mit dem Strassenverkehrsamt sprechen,=> und dann wird es auf eine Vorbeifahrtsmessung hinauslaufen.
ein günstiger Spass wird das nicht.

7

06.08.2016, 09:39

Das Auspuff verleihen :^:

Ist jetzt nicht wahr, oder?
Das ist Beihilfe zu irgend einer kriminellen Straftat: Gemeinschaftliches Vortäuschen eines Zustandes eines KFZ, der nicht den Zulassungsbedingungen entspricht oda so eeehnlich :D

8

06.08.2016, 11:26

eines Zustandes eines KFZ

na ja.... zum Zeitpunkt de Prüfung war das Fahrzeug in Ordnung.
Aber das sollten wir besser nicht breit treten.

9

06.08.2016, 14:02

Kauf selber so Töpfe und vermiete sie an andere

10

06.08.2016, 15:06

Hmm... da hilft nur Plätchen besorgen irgendwie draufpappen . nat. vorher noch zahlen einschlagen. ;-)

11

06.08.2016, 15:07

Das Auspuff verleihen :^:

Ist jetzt nicht wahr, oder?
Das ist Beihilfe zu irgend einer kriminellen Straftat: Gemeinschaftliches Vortäuschen eines Zustandes eines KFZ, der nicht den Zulassungsbedingungen entspricht oda so eeehnlich :D
oh gott oh gott oh gott, welch ein verbrechen :D :D :D

12

06.08.2016, 16:34

Keine 14 Tage rückgaberecht?
Bestellen, nummer abgucken und zurückschicken :whistling:

13

06.08.2016, 22:47

Liebe Deutsche
Das ganze mit der MFK ist ein Geschiss, da braucht keiner über den TUEV zu beschweren (ich kenn beides).

Lieber Jens: Shit happens. Ich hab auch eine CJ, diese aber (glücklicherweise) im Zuge eines Umzugs in die Schweiz importiert und daher hat sie einen Typenschein X und die originalen Fischschwänze dran.
Egli und Bättig: ich habe von den Zulassungs- "modalitäten" gehört und find das auch reichlich unappetitlich. Das einzige, was wir Dir empfehlen können: frag Egli-Maschinen-Besitzer, ob sie Dir den Auspuff für rd. 1 Woche leihen können. Wo wohnst Du denn? Pardon, habs gesehen, Aargau.

Liebe Grüsse aus dem Zürcher Umland
Regina

14

07.08.2016, 07:45

Hoi zämme,

ja so ein Typenschein X ist schon was feines.
93 DB und selbstgebaute Tröten aber wie schon gesagt, ich würde neue kaufen denn in 2-3 Jahren hat er das gleiche Problem und mit dem Gehalt sollte das kein Problem sein.

Man weiss ja nie ob sich etwas ändert und dann biste froh um die Originalen
Gruss Ueli der Knecht

15

10.08.2016, 17:26

Hi meine selbstgebauten hatte ich dem TÜV vorgeführt. An einer K750 M mit SV Motor
Hat im Stand bei Drehzahl 3000 im Abstand von 1,5 m (ca. ) gemessen kamen glaube ich 98 DBA raus...wurden eingetragen.
Mopped ist nun verkauft.
Vielleicht kann man noch an eine Kopie des Briefes kommen... vielleicht habe ich auch noch ne TÜV Kopie von damals ..

Vielleicht hilft es.
Die Töpfe könnte ich nochmal bauen wenn Du damit klarkommst.....sind aus Edelstahl... allerdings ohne irgendein Typenschild...
Bei Interesse bitte PN schicken



Anbei ein Bild.
Grüße Wolfgang
»chinawolfgang« hat folgende Datei angehängt:

16

11.08.2016, 10:46

So, da bin ich wieder mit nen update.



Ja ist schon lustig " Miettöpfe" und so. Aber ne grundsolide Idee. Bei den Prüfheinis heisst es ja auch immer "zum Zeitpunkt der Prüfung.....". Also nix mit Verantwortung. Warum also einseitiges Recht? Gesetzlich nicht verboten vielleicht moralisch eventuell fraglich.



Schlussendlich hab ich mittlerweile herausbekommen welcher Auspuff nun in CH zugelassen respektive in dem besagten Typenschein steht. Aussehen, Form, Beschriftung und Masse sind bekannt. Ich habe nun mit nem Werkstattinhaber für alle möglichen Mopped-typen gefachsimpelt und er baut welche genau nach diesen Angaben um. Zum einem Viertel vom Preis von zu Anfang genanntem Wucherpreis! Übrigens kam da noch ne Mail, dass er die Anlage nicht direkt verkauft, sondern mein Möppi sehen will was sonst noch zu machen ist. Es werden im Übrigen grundsätzlich keine Ersatzteile direkt an Kunden verkauft.

Muss ich nicht verstehen 8|.

Sollten die Töpfe jedoch zum Termin noch nicht fertig sein, hab ich aber auch hier die Möglichkeit mir ein paar Dinger von privat auszuleihen.

Also Ente gut, alles..... 8)



Danke euch für die Hinweise und ich hoffe ihr hattet ein paar Schmunzler hinsichtlich der "Miettöpfe".

17

11.08.2016, 10:53

Ihr habt euch schon ein drolliges Land gebastelt. :D

Aber solange gute Nerven und ne flache Bauchatmung weiterhelfen ..........

18

11.08.2016, 10:59

Ich war nicht dabei, beim basteln. Bin auch bloss Zuzügler aus dem "grossen" Kanton. Bin allerdings schon seit über 20 Jahren hier. Ich bin zwar ziemlich leidensfähig, aber an alles kann ich mich auch nicht gewöhnen. Schon gar nicht als Ex-Berliner.

19

11.08.2016, 11:15

Ja ist schon lustig " Miettöpfe" und so.

Gut für die Gründung einer Ich-AG, so als Töpfe-Miezen-Trumm, global geplayed.