Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ural Dnepr Net - Forum (closed - geschlossen) # neu > ural-dnepr.net/wbb/. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

15.06.2016, 10:34

Lima konus ohv unrund

Hallo Leute,
nachdem ich mich zur totalen Zerlegung meines ohv(laufleistung ca. 7000KM) wegen akustisch vermutetem Lagertod entschlossen habe hatte ich schnell einen Schuldigen gefunden, Limarotor war noch handwarm auf dem Konus,also nix abziehen, eher reifes pflücken. Lagerkäfig platt, Kugeln lose, Laufbahn geschreddert.
Dann der Entschluß alle Lager neu,also kw raus, dabei durch Zufall beim drehen der Kw gesehen das der Konus für die Lima augenscheinlich unrund läuft.Das Teil steckt auf Passung in der Kw da schlackert nichts, also entweder konus unrund oder Kw-loch außermittig.
Nun die Frage die sich mir stellt: Ist das normal(sicher nicht),reicht ein neues Lager um alles zu zentrieren oder Konus bzw. Kw neu?
Ich vermute die Unwucht hat das Lager zerstört also wäre es unnütz nur das Lager zu wechseln,aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren
Nur noch am Rande,alles ist gestrippt,bis auf die Kw im vorderen Lager,habe da versucht sie mit einem Schonhammerca 400g nach hinten raus zu hämmern, regt sich aber garnicht.Mache ich da etwas falsch oder brauchts gröbere Geschütze und mehr Mut.
Gruß an alle, Jörg

2

15.06.2016, 10:57

also entweder konus unrund oder Kw-loch außermittig.

...oder Kurbelwelle verdreht

Um was für ein Motor geht es eigentlich? CJ750?
Mit den 400g Hammer einfach so rum hämmern kann man viel Unheil einrichten

Gruß Oleg

3

15.06.2016, 10:58

Mach es mal mit der Heisluftpistole etwas warm.

4

15.06.2016, 16:57

http://www.changjiangunlimited.com/CJU/7…uazike.com).pdf

sollte es nur der Konus sein auf dem der Lima Rotor steckt ?

Den kann man einzeln ausbauen ( ab Seite 20 ) .

Das mit dem Hammer würde ich lassen ;(

Dirk

5

16.06.2016, 09:27

Hallo und danke für eure Antworten.
Also ,ja es ist ein cj 750 ohv, Konus ist raus,Lager war auch schon warm, rührt sich aber nicht.Für mein Verständniss ist die Welle nur noch im Lager eingezogen also müsste es entweder durch den Hammer(viell. nicht die elegante Art aber das Lager soll ja sowieso neu)oder mit einem Abzieher der am Block befestigt wird gehen,gibt es so was?
Gruß Jörg

6

16.06.2016, 12:27

Für mein Verständniss ist die Welle nur noch im Lager eingezogen also müsste es entweder durch den Hammer(viell. nicht die elegante Art aber das Lager soll ja sowieso neu)oder mit einem Abzieher der am Block befestigt wird gehen,gibt es so was?

Gibt es und kann man leicht selbst anfertigen.
Hammer-Einsatz ist nicht die richtige Methode für "gebaute"dh verpreßte Wellen.

7

16.06.2016, 21:59

Bekannte von mir hatte auch die Schwirigkeiten die Welle von den vorderer Lager auspressen. (Motor CJ750 SV)
Die Lösung war hinten auf die Kupplungsglocke massiven 4-Kantholz anlegen und die grosse Schraubzwinge den
vorderen Wellenstumpf und 4-Kantholz ansetzen, spannen und gut den vorderen Lager mit Heißluftpistole erhitzen.
Da das Holz unter Spannung nachgegeben hat, nach erreichen nötigen Temperatur war die Federrkraft des Holzes
ausreichend und die Welle wurde rausgedrückt. Der hintere Schild war selbstverständlich vorher entfernt.

Grüße Oleg