Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ural Dnepr Net - Forum (closed - geschlossen) # neu > ural-dnepr.net/wbb/. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

09.01.2011, 17:54

4. OSTMOTORRAD-TREFFEN 23.bis 26.06.2011 in Völkershausen/Rhön

...mal so als vorankündigung und für den terminkalender


der gemeinderat und der uns umsorgende verein haben ihr einverständnis bekundet und damit steht einem harmonischen treffen nichts mehr im wege. eingeladen sind wie immer alle interessierten, egal aus welcher himmelsrichtung sie denn anreisen !

programm folgt beizeiten

2

10.01.2011, 20:13

betrache mich hiermit als angemeldet :P

3

10.01.2011, 21:54

ist in meinem Kalender schon angekreuzt. Urlaub dafür
schon beantragt.

Gruß wiggi
a.d. HVL :)

Drachenreiter

unregistriert

4

15.01.2011, 15:36

Hab's auch schon im Kalender markiert! Bis dahin skûl :drink:

5

10.04.2011, 18:48

....die Zeit schreitet voran und in 10 Wochen ist es so weit, unser Treffen hier in der Rhön findet statt !

Über sowas ähnliches wie ein Programm hab ich mir mal Gedanken gemacht und schreibe es einfach mal hier rein:

Termin des Treffens ist der 23. bis 26.06.2011.

Ort des Treffens ist in 36404 Völkershausen in der Thüringer Rhön in der Mitte Deutschlands. Zur Teilnahme ist es nicht verpflichtend, mit einem Russenmotorrad anzureisen, ein Japsen- oder Dosentreffen soll es allerdings auch nicht werden. Es ist Jeder und Jede hier gerne gesehen, wir haben keine Vorurteile !!

Wenn Du mal auf der Deutschlandkarte schaust, wirst Du unser Dorf im Städtedreieck Fulda, Bad Hersfeld, Bad Salzungen finden, nur wenig entfernt vom
geografischen Mittelpunkt Deutschlands. Insofern haben also viele Teilnehmer ähnlich weite Anreiseentfernungen zu überwinden. Ob aus dem Ruhrpott, aus der Dresdener Gegend, aus Nürnberg, aus Hannover, es sind immer irgendwie so rund 300 km. Aus Schwaben, Südbayern, Schleswigholzbein und Meckpomm ist es natürlich ein "Schluck" weiter.

Hier im Dorf stehen uns das Sportplatzgelände zum Zelten zur Verfügung. Die angegliederte Mehrzweckhalle kann bei evtl. üblem Wetter auch von uns genutzt werden. Sanitäre Einrichtungen (Toiletten u. Duschen) sind im Sportlerheim und in der Mehrzweckhalle ausreichend vorhanden. Rund um Mehrzweckhalle und Sportplatz ist genügend Platz, um sich nicht unbedingt wie in der Sardinendose auf die Nerven zu gehen. Ein großer Lagerfeuerplatz ist ebenfalls vorhanden.

Grundsätzlich bieten wir ein Selbstversorgerttreffen an, haben aber auch einen dörflichen Gastronomen, der uns vom Frühstück bis zum Abendessen
umfassend zu sozialen Tarifen mit Futter und Getränk versorgt. Das Angebot eines Frühstücksbuffets hat sich die Jahre ganz gut bewährt. Vom Ei über O-Saft bis zu frischen Brötchen mit allen üblichen Belägen ist an alles gedacht und der "Flatratefrühstückspreis" von 4,50 eu pro Tag führte bei niemandem zu Verdauungsschwierigkeiten. Mittags und Abends arbeitet der Grill und bringt Thüringer Rostbratwürste und Steaks auf den Teller, der
Getränkewagen ist auch mit vernünftigen Flüssigkeiten zu sozialen Preisen bestückt (in diesem Jahr mit Bier aus der Region). Aber wie schon gesagt, jeder kann sich auch seine Sachen mitbringen, oder sich bei der regionalen Penny-, Aldi- oder Nettoszene eindecken.

Die Anreise kann ab Mittwoch nachmittag erfolgen. Donnerstag ist in Thüringen kein Feiertag, somit könnten noch ausreichend Einkäufe erledigt werden.

An Programm sind einige gemeinsame Fahrten in die Region vorgesehen. Am Donnerstag und Freitag werden Interessierte an jeweils einer Tour teilnehmen können. Fahrspaß und Landschaftsgenuß sind garantiert ! Der Samstag ist zur Entspannung vorgesehen.

Wer keine Lust zum rumfahren hat, kann selbstverständlich die vielfältigen Sehenswürdigkeiten der Region auch selbst entdecken. Man könnte in Bad
Salzungen im Salzsolebad abhängen, diverse Museen der Region besuchen, im Schaubergwerk Merkers in 600 Metern Tiefe nach dem Nazi-Gold suchen,
die Wartburg in Eisenach bezwingen oder aber auch den lieben Gott einen guten Mann sein lassen. Halt jeder, wie es ihm beliebt !

Allabendlich werden wir ein Lagerfeuer entfachen und haben dort Zeit und Muße, Benzin zu quatschen bis die Schwarte kracht.

Sollte jemand eine Panne haben, Reparaturen ausführen müssen oder die Komplettsanierung seines Möppis noch ein kleinwenig verbessern müssen,
steht natürlich meine Werkstatt zur Verfügung. Ersatzteile für Dnepr sind umfassend vorhanden, mit Uralteilen sieht es nicht ganz so doll aus.

Und jetzt noch das Wichtigste, vorallem für Schwaben, Schotten und sonstige sparsame Leute :)))))))), die Treffengebühr beträgt 9,00 eu pro Kopf, Kinder ab 12 jahren 5,- eu. Die Kohle dient zur Deckung der Kosten der Gemeinde gegenüber von wegen Müllentsorgung, Platzmiete, Sanitärreinigung usw..

Wer nicht campen möchte oder kann, sollte sich die nächsten Tage mal beim Gasthof Krone unter 036962 / 50353 melden und das ein oder andere Bett buchen.

Noch ein Nachsatz für die "Ewiggestrigen": für die Einreise nach Thüringen braucht man kein Visum oder eine andere Reiseerlaubnis, der Zwangsumtausch ist abgeschafft und hier werden mittlerweile auch Euro akzeptiert ! :))))


Wir freuen uns auf ein harmonisches Treffen mit netten Teilnehmern,
liebe Grüße aus der Mitte Deutschlands

Britta u. Paul

6

10.04.2011, 19:32

Zitat

in diesem Jahr mit Bier aus der Region
:thumbup:

7

10.04.2011, 20:14

Noch ein Nachsatz für die "Ewiggestrigen": für die Einreise nach Thüringen braucht man kein Visum oder eine andere Reiseerlaubnis, der Zwangsumtausch ist abgeschafft und hier werden mittlerweile auch Euro akzeptiert ! :))))
Echt? Toll!
Da schaut man mal ein paar Tage nicht in die Zeitung und -schwupp-verpasst man was.
;)

Bis in zehn Wochen !

Grüße

Guido

8

11.04.2011, 12:17

für die Einreise nach Thüringen braucht man kein Visum oder eine andere Reiseerlaubnis, der Zwangsumtausch ist abgeschafft und hier werden mittlerweile auch Euro akzeptiert !


Das'n Scherz, oder ?

?(

Wär ja tatsächlich mal'n Grund, in die Zone zu fahren, oder gips die auch nicht mehr?

Aber mal was anderes: Gips da ein Atomkraftwerk in der Nähe? Weil, das wär dann doch'n büschen riskant dann...

9

11.04.2011, 14:25

Das'n Scherz, oder ?

?(

Wär ja tatsächlich mal'n Grund, in die Zone zu fahren, oder gips die auch nicht mehr?

Aber mal was anderes: Gips da ein Atomkraftwerk in der Nähe? Weil, das wär dann doch'n büschen riskant dann...



....Schnellmerker ! :thumbsup:

Ich würde mich ja ehrlich freuen, Dich mal hier begrüßen zu dürfen und das ein oder andere Glas Rhöner Landwein mit dir trinken zu können !

AKW sind mir hier in der Region unbekannt. Die Wessis hatten wohl keinen Bock drauf, so ein Ding ins Zonenrandgebiet zu stellen und die Ossis mußten ja hier ihren Antifaschistischen Schutzwall bauen und unterhalten. Da blieb wohl für einen solchen Meiler nichts mehr übrig. Ursprüngliche Meiler gibts hier aber noch, womit sollten auch sonst die guten Thüringer Roster gegrillt werden ?

Also Christian hau rein, ich würde mich freuen......

10

11.04.2011, 14:41

Ich würde mich ja ehrlich freuen, Dich mal hier begrüßen zu dürfen und das ein oder andere Glas Rhöner Landwein mit dir trinken zu können !



Gerne, Paul. Aber möchtest du nicht erstmal die Verbrüderung mit den Ostmopedlern hinter dich bringen? ;)

Eine Woche später ist ja CJ-Geburtstagstreffen. Da könnten wir den rhöner Landwein ja auch vernichten...

Im übrigen freue ich mich, daß du die Groß-und-Kleinschreibung wiederentdeckt hast. Deine Texte lassen sich jetzt viel flüssiger lesen.

Bis dann, Grüße

Christian

11

11.04.2011, 15:49

....die Zeit schreitet voran und in 10 Wochen ist es so weit,


... dann muß ich ja langsam mal anfangen das Mopped wieder zusammenzustecken (und ein neues Zelt kaufen) :D

esw-il2

unregistriert

12

11.04.2011, 16:04

Treffen

Kinder ab 12 jahren 5,-


Hallo Paul und Britta...

macht " Kinder b i s 12 Jahre 5 Euro " nicht irgendwie mehr Sinn?

GLG Juergen und Rosemarie,

die mal vorbeischauen wollen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »esw-il2« (11.04.2011, 16:07)


13

11.04.2011, 16:06

... dann muß ich ja langsam mal anfangen das Mopped wieder zusammenzustecken

Hallo Lienhard,
mein Tipp: benutze dafür die guten alten Bosch 1K-Kerzenstecker. Seitdem ich die gegen (ebenfalls neue) NGK-Stecker getauscht habe, springt der Dnepr-Bock auf den ersten Tritt an (vorher waren es schonmal so 3 bis 6 Kicks) und hat auch kalt stabileren Leerlauf. Die Bosch-Kerzen haben dann nochmals eine kleine Verbesserung gebracht. Das gleiche hatte ich übrigens auch beim 650er Ural so gehabt...

Nochmals vielen Dank, auch für deinen Beitrag zur "Alimentation" ;)

Gruß, Christian

14

11.04.2011, 16:10

AKW sind mir hier in der Region unbekannt. Die Wessis hatten wohl keinen Bock drauf, so ein Ding ins Zonenrandgebiet zu stellen und die Ossis mußten ja hier ihren Antifaschistischen Schutzwall bauen und unterhalten. Da blieb wohl für einen solchen Meiler nichts mehr übrig. Ursprüngliche Meiler gibts hier aber noch, womit sollten auch sonst die guten Thüringer Roster gegrillt werden ?


Aber ganz viele Minen gabs da doch. Oder gibs die immernoch?
Weil Minen sind nämlich richtig gefährlich, so auf die Dauer. :S

Gruß

15

11.04.2011, 16:27

macht " Kinder b i s 12 Jahre 5 Euro " nicht irgendwie mehr Sinn?


.....nö, die nehmen kostenfrei am Treffen teil ! :rolleyes:

16

11.04.2011, 16:31

Aber ganz viele Minen gabs da doch. Oder gibs die immernoch?
Weil Minen sind nämlich richtig gefährlich, so auf die Dauer. :S


.....gabs schon die miesen kleinen Dinger, und zwar Unmengen. Die SM70 wurden nach den Franz-Josef-Krediten demontiert und der Restschrott wurde dann nach der Wende in mehreren Durchgängen zu nahezu 100 % geräumt. Was noch dort sein mag, wird sicher in der nächsten Zeit von den in Horden auftretenden Quad-Jüngern noch "gefunden" werden..... :thumbup:

Die Grenzbefahrung, die wir unternehmen werden, ist erprobt und absolut minenfrei !

17

11.04.2011, 16:32

Ursprüngliche Meiler

stimmt - hab so einen meiler jedes jahr direkt auf der nachbarschaft - osten KRAFT AUS KOHLE!
»Möbel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild.jpg

18

11.04.2011, 16:33

Eine Woche später ist ja CJ-Geburtstagstreffen. Da könnten wir den rhöner Landwein ja auch vernichten...


....wenn der blöde Terminkalender nicht wäre......, es gibt zu viele Wochentage und zu wenige Wochenenden, leider !

19

11.04.2011, 16:40


....wenn der blöde Terminkalender nicht wäre......, es gibt zu viele Wochentage und zu wenige Wochenenden, leider !
Ich sag's dir...

Aber ganz viele Minen gabs da doch. Oder gibs die immernoch?


Was noch dort sein mag, wird sicher in der nächsten Zeit von den in Horden auftretenden Quad-Jüngern noch "gefunden" werden...
Zu irgendwas müssen die Dinger doch nützlich sein... :thumbup:

20

15.04.2011, 21:22

Hallo Paul,

ich will hoffen, dass dieses Jahr bei mir nicht wieder was dazwischen kommt. Termin ist auf jeden Fall notiert.