Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ural Dnepr Net - Forum (closed - geschlossen) # neu > ural-dnepr.net/wbb/. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

29.11.2007, 13:43

Abgebrochene Zähne Dnepr Getriebe

Fehler : plötzlicher Stillstand des Getriebes, blockieren des Hinterrades

Ursache : abgebrochene Zähne des Abtriebrades 1. Gang mit der Folge, daß der Endantrieb sich bei Fahrt auch noch zerlegt hat (hier Reparaturfall "albrecht", der gleich 3 mal diesen Schaden hatte)
Den wenigsten bekannt, offentsichtlich diversen Händlern von Ersatzteilen auch nicht, hat das MT11 Getriebe im 1. Gang eine längere Übersetzung wenn es Erstausrüstung ist, bzw. diese Teile im Werk verfügbar waren.
Die Zahnradpaarung ist 10:36, die MT16 hat eine Paarung von 9:37. Bestellt man nun aus Unwissenheit eine neue Eingangswelle, bekommt man wahrscheinlich die der MT16 geliefert. Die Paarung von 9:36 passt dann auch ins Gehäuse hinein, der Traganteil der Zähne ist aber dann zu gering und die Zähne brechen weg. Eine Paarung von 10:37 bekommt man ins Gehäuse, der Deckel geht aber nicht mehr drauf, da die beiden Wellen sich ca. 1,5 mm auseinanderdrücken. Die Lager gehen im Deckel nicht mehr in ihre Sitze.

Abhilfe : die Zähneanzahl der Gangräder 1. Gang sind im Vorhinein abzuklären und entsprechende Ersatzteile zu ordern.