Sie sind nicht angemeldet.

1

11.12.2016, 13:05

auspuffanlage

hallo die runde,

ich bin mit der winterrevision meiner m72 beschäftigt. rundum abdichten und so.
gestern hab ich die krümmer wieder montiert. das interferzrohr das zwischen den krümmern ist liegt so nahe an der ölablasschraube des getriebe. aufgrund dieser nähe kann man nur sehr schwer diese aufschrauben.
ist das zwischenrohr wirklich notwendig? welchen zweck hat das rohr, könnt ich auch einfach neue krümmer ohne dem interferzrohr einsetzen?

lg günther

2

11.12.2016, 13:11

Hi Günther
Ich glaube zum Thema Inerferenzrohr findest Du so einiges in den Annalen des Forums.
So weit ich mich erinnere ist es häufig eine Glaubensfrage.
Der Theorie der reinen Lehre folgend erfüllt das Rohr einen wichtigen Zweck und darf nicht weggelassen werden.
Ich kann mich aber erinnern daß wir jahrzehntelang unsere Harleys mit Einzelkrümmern ausgestattet haben und es hatte keinen (spürbaren :D ?( ) Einfluß auf das Fahrverhalten.
Aber lassen wir mal die Fachleute sprechen.
Was sagt das Uralfahrer Expertenforum zu diesem Thema?
Stefan

3

11.12.2016, 13:36

@PzMech

Die Theorie sagt das ein Interferenzrohr die Funktion der Abgasanlage verbessert. Ist irgendwo logisch , da du bei jedem Auspufftakt statt einen nun zwei Schalldämpfer hast. Die Chinesen (CJ750) haben auf das Rohr verzichtet und ich habe noch nicht davon gehört das die Chinesentreiber sich über mangelnde Leistung beklagen , jedenfalls beklagen sie sich nicht mehr als das ein SV-Fahrer ohnehin tut.

Wenn Du Dir nicht sicher bist , bau doch mal die Chose auseinander , verschließe das Interferenzrohr mit etwas reversiblem , und mache einen Fahrversuch. Wenn Du danach glaubst Leistung verloren zu haben , dann machste halt wieder auf.

:)

4

11.12.2016, 13:52

Die Theorie sagt weiterhin,daß ein willkürlich positioniertes Rohr soviel hilft,oder auch schadet, wie kein Rohr.

Entspricht die Abgasanlage deiner Rutsche im Orginalzustand, oder ein übliches Sammelsurium russischscheinender Teile.

Askaris Vorschlag , in Absatz 2 ,scheint mir gut. Wahlweise wäre ein Vergleich mit Geraten gleicher Bauart und Zeitraum , sowie das Studium von Ersatzteillisten und ähnlicher Schrift-und Bildwerke erhellend.

Möglicherweise gehört das Rohr garnicht dahin. :D

Was die Funktion dieser Verbindungen angeht,- es gibt ausreichend Erklärungsansätze fur Sinn und Unsinn. Letztlich beruht derr Sinn immer auf richtiger Positionierung und eingehenden Testereien.
Der Rest ist ne Glaubensfrage. 8o

5

11.12.2016, 17:55

Ich habe genug Auspüffer hier herumfliegen und das mal probiert:

ohne Interferenzrohr: schlechter Durchzug
mit einem Interferenzrohr: viel besserer Durch zug, egal ob vorne / hinten
mir 2 Interferenzrohren: keine Änderung zu "mit einem"

vmax in etwa gleich, Motor: 750er OHV, damals K75.

Fazit: mach eins rein - egal wo.

6

11.12.2016, 19:28

Ja, es gibt durchaus mehrere Möglichkeiten ein Rohr zu verlegen ...



Viel Spaß.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bibri (scheinbar)« (11.12.2016, 19:30)


7

11.12.2016, 20:01

Wenn das Krümmerrohr am Zylindereingang lang genug gerade ist dann schneide da ein Stück Krümmer ab und dann hast du Platz unter den Motor !
Fahre auch mit Rohr , geht gut .

Gruß Sven

8

11.12.2016, 20:16

in den Annalen des Forums
den Suchbegriff Interferenz* rechts oben eingeben und zweimal auf den Button mit dem grünen Dreieck klicken ...

9

11.12.2016, 20:46

Das Interferenzrohr soll den Rückstau im Abgasstrang verringern.
Soll an der richtigen Stelle leistungssteigernd sein und an der falschen Stelle leistungsmindernd...
Meine Chang hat das nicht. Ob sie mit Rohr besser läuft hab ich nicht ausprobiert.
Hab eh offene Harley Tröten dran. Denke das der mögliche Leistungszuwachs bei meiner nicht spürbar ist.

Gruß
Claus