Sie sind nicht angemeldet.

1

12.08.2016, 15:58

Hinterradbremse

Hallo Schrauber,
die Führung, Passhülse von der Durchführung Bremswelle ist zu stark ausgeschlagen, abgenutzt.
Diese Passhülse muß erneuert werden.
Wie bekomme ich die alte Passhülse zersteurungsfrei raus?
Mit Dorn oder gehts nur mit der Hydraulikpresse?
Dieses hab ich noch nie gemacht, ich brauche paar Tipps.

siehe Bild Pos.6 ist die Passführungshülse

Gruß Uli ?(
»Obba Uli« hat folgende Datei angehängt:

2

12.08.2016, 17:30

Schönende Metode

Bei Sacklochbohrung:
Einen Dorn finden der mit möglichst wenig Spiel in die Bohrung passt.
Die Bohrung vollständig mit dem Fett fühlen.
Dorn ansetzen, kräftig rein schlagen.
Mit viel Glück geht die Buchse raus, gegenfalls noch mal mit Wärme versuchen.

Ich habe die Buchse vom Dnepr Endantrieb so nicht raus bekommen, ihr weisst schon - die Dnepr Mitarbeiter haben mit +/-1mm Toleranzen gearbeitet :D

Grüße Oleg

3

12.08.2016, 17:40

@oleg

Wenn es die Buchse ist wo die Bremshebelachse durchgesteckt wird, ist das doch kein Sackloch.

Sollte die Buchse allerdings im innern der Bohrung an einer Stufe enden und deshalb nicht von aussen angreifbar sein, dann könnte man sie ausbohren und mit einer neuen Buchse die über die volle Länge geht ersetzen.

Ist nur mal so ein Vorschlag

:)

4

12.08.2016, 17:52

Bei Sacklochbohrung:

trifft bei Dnepr für den Bremshebel zu.
Ist aber eine Ural mit Durchgangsbohrung.


Gehäuse auf ca 90°C erwärmen.

5

13.08.2016, 08:40

Passhülse von der Durchführung Bremswelle ist zu stark ausgeschlagen, abgenutzt.
Bist Du dir sicher? Besorg dir erst einmal eine neue Hülse, dann staune. Die neue original Hülse ist auch nicht unbedingt viel besser.

Gehäuse auf ca 90°C erwärmen.
:thumbsup: und mit Hämmerle und Lagerausziehworkzeuch.

Gruß
MattenMeier

6

13.08.2016, 17:22

hey MattenMeyer,

ich bekomme neue Sachen von Gernot geliefert, bin mal gespannt!?
gruß Uli

7

13.08.2016, 17:29

Moin Uli,
alles gut. Nur nicht wundern, die Buchse allein wird nicht reichen ;) Die Welle hat meistens auch ne Macke.

Es scheint das die ausgelutschten Teile notwendig sind, um unrunde Bremstrommeln und zu runde Bremsbeläge auszugleichen :wacko:
Die Erneuerung hat bei mir jetzt nicht soviel gebracht, nur Gernots Lager ist etwas geschrumpft :D

Gruß
MattenMeier

8

13.08.2016, 17:41

Es scheint das die ausgelutschten Teile notwendig sind, um unrunde Bremstrommeln und zu runde Bremsbeläge auszugleichen

Diese Überlegung hab ich auch schon angestellt.
wenn alles zusammengebaut ist, wird erst TÜV gefahren und dann angemeldet und gefahren! :D

9

17.08.2016, 07:39

Heute neue Teile von Gernot bekommen-Passhülse und Nocken, kaum Spiel.
Bin zufrieden
Gruß Uli

10

17.08.2016, 09:27

Hast du die alte Hülse schon raus? Wie?

11

17.08.2016, 11:49

Hülse ist raus, Man nehme
Mutter mit SW 17
Mutter mit SW 16 ist so breit von Mutternkopf Spitze zu Spitze gemessen, wie die Passhülse außen.
Dann noch ein Stück 3/4 Zollrohr. und 100m Gewindestange
Fertig ist der Auszieher!
mit Heißluftfön Alu erwärmen und schwups ist sie raus! :rolleyes:

12

17.08.2016, 11:52

und 100m Gewindestange

EINHUNDERT METER ... am Stück ;(
Wie wird solch eine Länge angeliefert, als gewickelter Ring etwa ?

13

17.08.2016, 12:04

Nee, die werden, wie Gartenschläuche, in langen Kisten geliefert.

14

17.08.2016, 12:08

Nee, die werden, wie Gartenschläuche, in langen Kisten geliefert.
:D

15

17.08.2016, 17:19

da hat er bestimmt etwas länger an der Schraube gekurbelt :^:

Super Uli, geht doch :thumbup: