Sie sind nicht angemeldet.

61

29.02.2016, 21:05

eine Rohkarosse aufbaut bei Karosseriewechsel
ist das hier im Forum landläufig der Standard-Geschäftsvorfall ?
eher nicht ...
eine Nummer vom STVA/KBA zugeteilt bekommt
ist dann - in meinem Sinne - nicht "eigenmächtig" zumal
Der aaS vergleicht dann nur noch und begrenzt lediglich mit seinem eigenen Schlagstempel.

63

29.02.2016, 23:30

Mit dem Moldawischen Brief (so ne Scheckkarte in ausweisgrösse) gab es bei der zulassungsstelle nur ein kleines problem.
"auf ihrem Ausweis ist ja gar kein Foto" :pinch: 8| 8| 8|
Den war ich gerade am rauskramen...
Übersetzung wollten die keine.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »motofreak78« (29.02.2016, 23:34)


64

01.03.2016, 07:48

Mit meinen türkischen Papieren gab es auch keine Probleme, man konnte lesen Model 1978 und nun habe ich eine MT16 mit Erstzulassung 1987.
Übersetzung brauchte ich keine. Ist allerdings schon 10 Jahre zurück.

65

01.03.2016, 10:07

ist das hier im Forum landläufig der Standard-Geschäftsvorfall ?
eher nicht ...
Wortglauberei, sinngemäß ist es völlig identisch eine Fahrzeugrohkarosse ohne Nummer, oder einen Motorradrahmen ohne Nummer identifizierbar und konform zu machen. Es hat auch niemand auch nur angedeutet einfach eine selbstkreierte Nummer zu verwenden.....................siehe auch §59 STVZO

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralph« (01.03.2016, 10:21)


66

01.03.2016, 17:08

ist das hier im Forum landläufig der Standard-Geschäftsvorfall ?
eher nicht ...
Wortglauberei, sinngemäß ist es völlig identisch eine Fahrzeugrohkarosse ohne Nummer, oder einen Motorradrahmen ohne Nummer identifizierbar und konform zu machen. Es hat auch niemand auch nur angedeutet einfach eine selbstkreierte Nummer zu verwenden.....................siehe auch §59 STVZO
aha .... kehre bitte mal vor Deiner Tür zuerst ...

ich kaufe ein k > Wortklauberei ...
ich denk mir meinen Teil (besser) dazu ... ^^

Fakt: von eigenmächtigem Nummernschlagen will ich hier nichts öffentlich lesen ...

67

01.03.2016, 17:24

ich weiß nicht worüber du dich aufregst, von Eigenmächtigkeit hat auch keiner was geschrieben.

K650,MT 9 und MT 10 gehren wohl zu den besseren Exemplaren.

Robert, hier kannst du noch ein "ö" bei kaufen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralph« (01.03.2016, 17:30)


68

01.03.2016, 17:28

Übersetzung russisch -> deutsch

Hallo,
@Robert: mit Oksana habe ich heute gesprochen: Übersetzung wäre machbar, jedoch nicht beglaubigt.

Mittlerweile habe ich 4 Angebote für beglaubigte Übersetzung der russischen Papiere und eines russischen Kaufvertrags. Die Spanne reicht von 45,-€ bis 280,-€. Hier lohnt sich also der Vergleich ...

69

12.03.2016, 07:40

§21 Abnahme - Abschlussbericht

Hallo,
mit viel Geduld und Spucke und äußerst kooperativen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Zulassungsbeörde und des a.a.S. des TÜV hat es nun doch geklappt - ich habe die Zulassungsbescheinigung.

- beim 1. Termin zur §21 Abnahme wurde vom a.a.S. des TÜV festgestellt, der Rahmen hat keine FIN
- das steht auch so in den russischen Papieren
- Vorschlag des TÜV an die Zulassungsbehörde -> Übernahme der Motornummer als FIN (die steht auch auf dem Typenschild am Rahmen) und in allen Papieren
- nach einigen sachlich geführten Diskussionen mit der Zulassungsbehörde unter zuhilfenahme einer des Russischen mächtigen Mitarbeiterin der Behörde (das fand ich richtig kundenfreundlich), folgte die Behörde dem Vorschlag des TÜV und ich bekam die Freigabe zur Einschlagung der FIN durch den TÜV
- gestern wurde beim TÜV die Nummer einschlagen, quasi die Geburtsstunde meiner Olga
- danach bei der Zulassungsstelle zugelassen, Baujahr 1968, Tag der Erstzulassung 01.07.1968

Vielen Dank auch allen hier im Forum, die durch ihre konstruktiven Beiträge dabei geholfen haben. :thumbsup:

Gruß DJ

70

12.03.2016, 12:56

Happy Glückwunsch :)

- nach einigen sachlich geführten Diskussionen mit der Zulassungsbehörde unter zuhilfenahme einer des Russischen mächtigen Mitarbeiterin der Behörde (das fand ich richtig kundenfreundlich), folgte die Behörde dem Vorschlag des TÜV und ich bekam die Freigabe zur Einschlagung der FIN durch den TÜV

Die gute Behandlung war sicher der Waldformel zu verdanken ;)

71

12.03.2016, 13:07

kundenfreundlich

Find ich Klasse :thumbup:

Macht Mut zur Lücke,
aber ob ich das hier in Bremen austesten möchte? :wacko:

72

13.03.2016, 08:31

Na siehste, geht doch...allezeit gute Fahrt!
Grüße

73

13.03.2016, 09:25

Na siehste, geht doch...allezeit gute Fahrt!
Grüße
Danke. Das absolut Wichtigste bei der Zulassung war - neben vernünftigen und vollständigen Papieren - ... Geduld. :sleeping: